Navigation

Hustenbonbon verschluckt und Herrschaft über Auto verloren

Dieser Inhalt wurde am 11. November 2014 - 17:10 publiziert
(Keystone-SDA)

Weil er sich an einem Hustenbonbon verschluckte, hat ein Automobilist am Montagabend in Lenzburg AG die Herrschaft über sein Auto verloren. Dieses überschlug sich und wurde total demoliert.

Der 45-jährige Fahrer erlitt beim Verschlucken einen Hustenanfall. Sein Auto rammte zuerst einen Inselschutzpfosten und prallte dann am rechten Fahrbahnrand gegen einen Mauervorsprung. Der Personenwagen überschlug sich und kam rund 30 Meter weiter auf der Gegenfahrbahn auf dem Dach zu liegen.

Der Lenker und seine Ehefrau wurden nur leicht verletzt, wie die Aargauer Kantonspolizei am Dienstag mitteilte. Am Auto entstand Totalschaden. Beschädigt wurde auch ein entgegenkommendes Auto, das vom einem weggeschleuderten Eisenpfosten getroffen wurde.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?