Inter Mailand setzt Stürmer Mauro Icardi als Captain ab.

Der 25-jährige Argentinier weigerte sich daraufhin, mit dem 18-fachen italienischen Meister zum Sechzehntelfinal-Hinspiel der Europa League bei Rapid Wien zu reisen.

Icardi, ein Spieler, der polarisiert, und in der Vergangenheit auch Konflikte mit Inter-Fans hatte, war in den vergangenen vier Jahren bester Torschütze der Mailänder. Sein Marktwert wird auf 100 Millionen Euro geschätzt. Zuletzt hatte es schleppende Verhandlungen bezüglich einer Verlängerung des noch bis Sommer 2021 laufenden Vertrags gegeben.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Wahlbefragung

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.