Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nach der vorläufigen Suspendierung seines Präsidenten Angel Maria Villar ernennt Spaniens Fussballverband Juan Luis Larrea als interimsmässigen Nachfolger.

Villar war am Dienstag für ein Jahr suspendiert worden. Er war zuvor unter Korruptionsverdacht festgenommen worden.

"Wir erleben gerade schwierige Zeiten, aber das wird den spanischen Fussball nicht daran hindern, den Weg des Erfolges fortzusetzen", zitierte die Nachrichtenagentur Europa Press den neuen Verbandschef Larrea. Der 64-Jährige fügte hinzu, er würde für seinen "Freund" Villar Llona "die Hand ins Feuer legen".

Villar Llona, der seit fast 30 Jahren an der Spitze des Verbandes stand, war in der vergangenen Woche zusammen mit seinem Sohn Gorka und weiteren Spitzenfunktionären festgenommen worden. Seither befindet er sich in Untersuchungshaft. Gegen den 67-Jährigen, der auch Vizepräsident der FIFA und der UEFA ist, wird unter anderem wegen Korruption, Fälschung und Unterschlagung ermittelt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS