Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Kämpfer der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) haben am Sonntag nach Angaben von Beobachtern ein syrisches Kampfflugzeug vom Himmel geholt. Das Flugzeug des Regimes sei nahe der ostsyrischen Stadt Dair as-Saur abgeschossen worden.

Dies berichtete die in Grossbritannien ansässige Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Die Organisation, die den Regierungsgegnern nahesteht, machte zunächst keine Angaben, welche Waffen die Dschihadisten einsetzten.

Bei Gefechten mit Bodentruppen südöstlich der Stadt Dair as-Saur seien indes mindestens fünf IS-Kämpfer von syrischen Soldaten getötet worden. Elf weitere seien zum Teil schwer verletzt worden.

Der IS hatte Mitte Juli die letzten Rivalen, Kämpfer der islamistischen Nusra-Front, aus Dair as-Saur vertrieben und damit auch die gleichnamige Provinz weitestgehend unter seine Kontrolle gebracht.

Seitdem bombardiert die syrische Luftwaffe verstärkt IS-Stellungen in der Region. Allein seit Samstagnacht seinen 20 Angriffe geflogen worden, berichtete die Beobachtungsstelle.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS