Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Eishockey - Mit Mark Streit und Roman Josi kassieren beide in der Nacht auf Freitag engagierten Schweizer in der NHL Niederlagen.
Streit musste sich mit den New York Islanders bei den Washington Capitals im Penaltyschiessen geschlagen geben, nachdem es nach der Verlängerung 1:1 gestanden hatte. Fünf Minuten vor Ende der regulären Spielzeit konnte Kyle Okposo für die "Isles" ausgleichen, später war in der finalen Entscheidung lediglich Washingtons russischer Starstürmer Alexander Owetschkin erfolgreich.
Damien Brunner fehlte wegen einer nicht genauer kommunizierten Verletzung bei der 2:4-Auswärtsniederlage der Detroit Red Wings in Phoenix. Wegen ihrer Verletzungen waren auch Rafael Diaz und Yannick Weber weiterhin zum Zuschauen verdammt. Ohne die beiden Schweizer setzte sich Montreal zuhause gegen Winnipeg mit 4:1 durch.
Im Heimspiel der Nashville Predators gegen Columbus gab Roman Josi zwar am meisten Schüsse aufs gegnerische Tor ab (6), ein Tor blieb dem Berner Verteidiger aber ebenso verwehrt wie ein Punktgewinn seinem Team. Nashville unterlag den Blue Jackets 1:3 und rutschte in der Western Conference auf Platz 12 ab.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS