Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Israel hat nach einem Schlagabtausch mit militanten Palästinensern den Grenzübergang Kerem Schalom zum Gazastreifen bis auf weiteres geschlossen. Über diesen Grenzübergang wird der Warenverkehr abgewickelt.

Verteidigungsminister Mosche Jaalon habe die Massnahme angeordnet, meldete der israelische Rundfunk am Mittwoch. Die im Gazastreifen herrschende Hamas verurteilte die Schliessung des Warenübergangs umgehend als "kollektive Bestrafung".

Nach tödlichen Schüssen aus dem Gazastreifen auf einen Israeli hatte die israelische Luftwaffe am Dienstag mehrere Ziele in dem besetzten Palästinensergebiet bombardiert. Dabei wurden ein Kleinkind getötet und mindestens sechs Menschen verletzt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS