Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die israelischen Sicherheitskräfte haben nach Angaben von Regierungschef Benjamin Netanjahu einen Anschlag der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) auf ein Passagierflugzeug aus Australien vereitelt. Damit sei ein "unvorstellbares Gemetzel" verhindert worden.

Der verhinderte Anschlag sei nur einer von "dutzenden Terrorattacken" gewesen, "die wir weltweit vereitelt haben", sagte Netanjahu am Mittwoch bei einem Treffen der American Jewish Conference in Jerusalem. Nach Angaben der israelischen Streitkräfte gab eine ihrer Geheimdiensteinheiten mit Namen 8200 im vergangenen Jahr Informationen weiter, die zur Festnahme von IS-Mitgliedern führten, die einen Anschlag vorbereitet hätten.

Angaben zum Zeitraum oder zur Route des Fluges, den die mutmasslichen Attentäter im Visier gehabt haben sollen, machte Netanjahu nicht. Die australischen Behörden hatten im vergangenen Jahr zwei Männer unter dem Vorwurf verhaftet, einen Anschlag auf eine Maschine der Gesellschaft Etihad Airways von Sydney nach Abu Dhabi geplant zu haben.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS