Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bei der ersten Ausgabe von Staatsanleihen nach Vereidigung der neuen Regierung hat Italien am Montag deutlich niedrigere Zinsen vereinbaren können. Der Zinssatz für zehnjährige Anleihen lag bei 3,94 Prozent, während er Ende März noch bei 4,66 Prozent gelegen war.

Schuldtitel mit fünfjähriger Laufzeit gab Italien zu einem Zinssatz von 2,84 Prozent aus. Ende März hatte dieser Satz noch 3,65 Prozent betragen. Die Zinssätze waren laut Dow Jones Newswires die niedrigsten seit Oktober 2010. Insgesamt lieh sich der Staat damit sechs Mrd. Euro.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS