Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Genau 30 Jahre nach dem packenden Auftritt von Jamaikas Bobfahrern bei den Olympischen Winterspielen 1988 in Calgary geht in Pyeonchang erstmals ein Frauenteam von der Karibikinsel an den Start.

Pilotiert wird der Bob in Südkorea von Jazmine Fenlator-Victorian, die 2014 bei den Winterspielen in Sotschi zusammen mit Ex-Sprinterin Lolo Jones für die USA startend den 11. Rang erreichte. Fenlator-Victorians Vater kommt aus Jamaika, ihre Mutter aus New Jersey. 2016 erhielt sie das Startrecht für Jamaika.

Mit dem 7. Platz in Winterberg erreichte die 32-jährige Fenlator-Victorian mit Anschieberin Carrie Russell bei ihrem Weltcup-Einstand ihre bisher beste Saisonplatzierung. Russell gewann 2013 bei der Leichtathletik-WM Gold mit der 4x100-m-Staffel.

Hollywood liess sich von der ersten Olympia-Teilnahme eines jamaikanischen Bobteams 1988 in Calgary inspirieren und drehte danach den Kult-Film "Cool Runnings" (1993), der allein im Kino über 150 Millionen Dollar einspielte.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS