Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Paris - Der kanadische Regisseur James Cameron plant zwei weitere Folgen von "Avatar". Noch habe er nicht mit dem Drehbuch angefangen, und er werde dies auch nicht gleich tun, sagte Cameron der französischen Tageszeitung "Le Figaro" vom Mittwoch.
Wichtiger sei ihm derzeit, den "Avatar"-Roman zu Ende zu schreiben, der Ende des Jahres oder Anfang 2011 herauskommen solle. Er mache sich aber schon Notizen und Skizzen für die beiden geplanten neuen Folgen von "Avatar", sagte der 56-jährige Regisseur.
Zudem werde er "einen Grossteil des Jahres" darauf verwenden, den mit elf Oscars ausgezeichneten Film "Titanic" von 1997 in dreidimensionale Form zu bringen, sagte Cameron. Die 3D-Fassung solle 2012 fertig sein, genau hundert Jahre nach dem Untergang des Schiffes.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS