Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Tampa - US-General James Mattis hat den Oberbefehl über das US-Zentralkommando (Centcom) übernommen, dem die Führung bei den Einsätzen im Irak und in Afghanistan obliegt. Er tritt die Nachfolge von David Petraeus an, der die Leitung des Einsatzes vor Ort in Afghanistan übernommen hat.
Sein Land werde die Einsätze mit "Standhaftigkeit und unablässigem Engagement" weiterverfolgen, sagte Mattis am Mittwoch bei der Übergabezemeronie im Centcom-Hauptquartier in Tampa in Florida.
Verteidigungsminister Robert Gates würdigte den General der Marineinfanterie als "einen unserer besten strategischen Denker und Anführer im Kampf". Mattis war selbst bei Beginn der Einsätze in Afghanistan (2001) und im Irak (2003) vor Ort im Einsatz.
Von 2007 bis 2009 war er Oberkommandant des NATO-Kommandos für Transformation. Zuletzt stand er an der Spitze eines Kommandos mit Sitz im US-Bundesstaat Virginia, das sich um Logistik und technische Neuerungen für die Streitkräfte kümmerte.
Der regionale Zuständigkeitsbereich des US-Zentralkommandos erstreckt sich von Ägypten bis Pakistan und umfasst Länder wie den Irak, Afghanistan und den Iran. Die personellen Umbesetzungen beim Afghanistan-Einsatz waren nötig geworden, nachdem US-Präsident Barack Obama den bisherigen Afghanistan-Kommandanten Stanley McChrystal wegen abfälliger Äusserungen entlassen hatte.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS