Jan Neuenschwander vom EHC Biel ist mit dem Coronavirus infiziert.

Dies gab der 27-jährige Stürmer im Eishockey-Podcast "Eisbrecher" von Tamedia bekannt. Er sei seit zwei Wochen in Quarantäne und fühle sich erst seit ein paar Tagen besser, so der Davoser, der als Diabetiker zur Risikogruppe gehört.

Neuenschwander, der im Sommer zum SC Bern wechselt, ist der erste Schweizer Sportler, der seine Erkrankung öffentlich gemacht hat. Beim EHC Biel hatte sich auch Trainer Antti Törmänen angesteckt. Dem Finnen gehe es mittlerweile ebenfalls etwas besser, ist im Podcast zu erfahren.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Externer Inhalt

Warum fehlt die weibliche Kunst in den Schweizer Museen?

SWI plus Banner

  • Relevante Meldungen kompakt aufbereitet
  • Fragen und Antworten für die Fünfte Schweiz
  • Diskutieren, mitreden und vernetzen

Mit einem Klick ein Plus für Sie!


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.