Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Japanerin Kodaira sprintet zum ersten Olympiasieg

Die japanische Eisschnellläuferin Nao Kodaira sprintet an den Winterspielen im Rennen über 500 m souverän zum ersten Olympiasieg. Die Niederländerinnen gehen für einmal leer aus.

Kodaira sicherte sich Gold über die kürzeste Olympia-Distanz in 36,94 Sekunden, der besten je auf Meereshöhe erzielten Zeit. Die 31-jährige Japanerin, zuletzt im Weltcup über diese Distanz 15 Mal in Serie siegreich, war gleich um 0,34 Sekunden schneller als Lee Sang-Hwa. Die Südkoreanerin hatte über 500 m sowohl 2014 in Sotschi als auch 2010 in Vancouver triumphiert.

Bronze ging an die Tschechin Karolina Erbanova. Die Europameisterin Vanessa Herzog aus Österreich blieb als Vierte ohne Medaille - ebenso wie die erfolgsverwöhnten Niederländerinnen, die zuvor in allen vier Wettbewerben im Gangneung Oval Gold gewonnen hatten.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.