Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das Festival JazzAscona (21. Juni bis 1. Juli) steht in diesem Jahr ganz im Zeichen der Frau. Unter dem Motto "Sophisticated Lady" sollen vor allem die weiblichen Musikerinnen der internationalen Jazz-, Soul- und Bluesszene ins Rampenlicht gerückt werden.

Zu den Stars der 28. Festivalausgabe in Ascona TI zählen die Veranstalter unter anderem die US-amerikanische Blues-Sängerin Irma Thomas und die afro-amerikanische Organistin Rhoda Scott. Festival-Direktor Nicolas Gilliet präsentierte das vollständige Programm am Montag in Rahmen einer Pressekonferenz.

Insgesamt 50 Künstler würden erwartet, sagte Gillie gemäss Communiqué. Das Repertoire reiche von traditionellem Jazz über Swing, Blues, R&B bis hin zu Soul Music. Grammy-Preisträgerin Irma Thomas werde am 27. Juni den Ascona Jazz Award für ihr Lebenswerk entgegennehmen.

Italienische Travestiegruppe

Doch nicht nur Frauen gehören zu den diesjährigen Highlights des Jazzfestivals. Hinter der Konzertankündigung der "Sorelle Marinetti" (die Marinettischwestern) verbirgt sich der Auftritt einer italienischen Travestiegruppe.

Musikalisch eröffnen wird das Festival am 21. und 22. Juni der deutsche Sänger und Trompeter Till Brönner. Er ist dem Publikum vor allem als Jury-Mitglied der Casting-Show "X Factor" im deutschen Privatfernsehen bekannt.

Das Festivalprogramm umfasst ausserdem "Klassiker", wie die Gospelkonzerte in der Kirche des Collegio Papio. Eine Ausstellung wird sich - dem Festivalmotto entsprechend - den "Jazz Ladies" widmen.

Mehr Informationen sind auf der Internetseite www.jazzascona.ch erhältlich. Tageskarten kosten 20 Franken, Ermässigungen und Abonnements sind möglich.

SDA-ATS