Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Im Kanton Freiburg soll Jean-Pierre Siggen für die CVP den Sitz der zurücktretenden Isabelle Chassot in der Kantonsregierung verteidigen. Die CVP nominierte Siggen am Donnerstag als Kandidat für die Ersatzwahl am 22. September.

Siggen - er ist Fraktionschef der CVP im grossen Rat - erhielt am Donnerstagabend 174 von insgesamt 338 Delegiertenstimmen, wie Eric Menoud, Präsident der CVP Freiburg, der Nachrichtenagentur sda mitteilte. Der Kantonalvorstand hatte den Delegierten drei Kandidaturen vorgeschlagen.

Staatskanzlerin Danielle Gagnaux erhielt 111 Stimmen und Jean-Luc Vez, der derzeitige Direktor des Bundesamtes für Polizei (fedpol) deren 53. Die Ersatzwahl ist nötig, weil die Freiburger Erziehungsdirektorin Isabelle Chassot ab 1. November Direktorin des Bundesamtes für Kultur (BAK) wird.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS