Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der junge Thurgauer Joel Girrbach erspielt sich als einziger Schweizer Golfer einen Startplatz in der sechstägigen Qualifikation, in der 25 Karten für die Europa-PGA-Tour 2017 vergeben werden.

Benjamin Rusch, der zweite hoffnungsvolle Golfprofi aus dem Thurgau, hatte in der zweiten Stufe der Tour-Qualifikation in Spanien ebenfalls gute Chancen, den Quali-Final zu erreichen, bis er in der letzten Runde mit 75 Schlägen entscheidend zurückfiel.

Der 23-jährige Girrbach spielte am Turnier in Valencia sehr konstant, mit nur einem Schlag Differenz über die vier Runden. In dem am 12. November beginnenden Final der sogenannten "Tour School" im nordspanischen Girona wird für die rund 150 Anwärter alles bei null beginnen. Am Ende wird nur den besten 25 und Schlaggleichen die Karte für die Saison 2017 auf der grossen Europa-Tour ausgehändigt.

Für den Schweizer Golfsport hätte Girrbachs Aufstieg eine historische Bedeutung. Seit 2004 spielte kein Schweizer mehr mit regulärem Spielrecht im europäischem Circuit. Der letzte Schweizer war Julien Clément. Der mittlerweile 35-jährige Genfer hat seine sportlichen Ambitionen in der laufenden Saison zurückgestellt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS