Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Jolanda Neff muss ihre Radquer-Saison frühzeitig beenden. Die bald 23-jährige Rheintalerin zieht sich bei einem Trainingssturz einen Bruch des linken Mittelhandknochens zu.

Neff muss damit auf die in den nächsten drei Wochen geplanten Radquer-Einsätze verzichten. Wie lange die Gesamtweltcupsiegerin im Mountainbike ausfallen wird, werden genauere ärztliche Untersuchungen am Dienstag zeigen.

Das Malheur ereignete sich am Freitag im Training, als Neff stürzte und sich neben dem Handbruch auch eine Schnittwunde am Kinn zuzog, die mit drei Stichen genäht werden musste.

Das grosse Saisonziel Neffs 2016 sind die Olympischen Spielen in Rio de Janeiro, bei denen sie einen Doppelstart im Mountainbike und im Strassenrennen plant. Neff gehört in Brasilien zu den aussichtsreichsten Medaillenanwärterinnen aus Schweizer Sicht.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS