Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der frühere Basketball-Superstar Michael Jordan kritisiert das Leistungsgefälle in der NBA.

Der 54-jährige Besitzer der Charlotte Hornets sagte kurz vor Saisonstart im Interview mit dem US-Magazin "Cigar Aficionado", dass die in den vergangenen Jahren geschaffenen Superteams der Liga schaden würden.

"Du hast ein oder zwei Teams, die grossartig sein werden, und 28 weitere Teams, die Müll sein werden", erklärte Jordan, der in den Neunzigerjahren mit den Chicago Bulls sechs Meistertitel geholt hatte.

In den vergangenen drei Saisons standen einander im NBA-Final jeweils die aufgerüsteten Golden State Warriors und die Cleveland Cavaliers gegenüber.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS