Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Nashville Predators wehren in den Playoff-Viertelfinals der NHL gegen San Jose den ersten Matchball ab. Sie gewinnen Spiel 6 nach 0:2-Rückstand 4:3 n.V. und erzwingen ein siebtes Spiel.

Viktor Arvidsson erzielte in der 3. Minute der Verlängerung den Siegtreffer für die Predators, die damit in der Best-of-7-Serie zum 3:3 ausglichen.

Die entscheidende siebte Partie findet in der Nacht auf Freitag in San Jose statt. Bisher gab es im Duell zwischen dem Sechsten (San Jose) und Siebten der Western Conference lauter Heimsiege.

Roman Josi brachte Nashville im ersten Drittel mit dem Anschlusstreffer zum 1:2 zurück ins Spiel. Mit 25:59 Minuten stand der Berner Verteidiger wiederum am längsten auf dem Eis bei den Predators.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS