Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nashville feiert in seinem fünften Spiel der NHL-Saison den vierten Sieg. Die Predators setzten sich in Ottawa mit 4:3 nach Penaltyschiessen durch - auch dank zwei Assists von Roman Josi.

Der Berner Verteidiger bereitete die Treffer von James Neal zum 1:0 (10.) und 3:2 (52.) vor. Die zwei Tore fielen im Powerplay auf praktisch identische Weise. Beide Male wurde Neal von Josi herrlich freigespielt, und der kanadische Stürmer vollendete jeweils mit einem "Mini-Buebetrickli". Neal war es auch, der die Entscheidung im Penaltyschiessen herbeiführte. Trotz seiner Skorerpunkte musste Josi am Ende mit einer Minus-2-Bilanz vorlieb nehmen. Er bekam mehr als 29 Minuten Eiszeit - so viel wie kein anderer Feldspieler.

Jonas Hiller musste mit Calgary im Derby gegen Edmonton eine 2:5-Heimniederlage einstecken. Der Ostschweizer Goalie konnte 23 der 28 Schüsse auf sein Gehäuse abwehren. Calgary begünstigte mit schwachen Aktionen in der Defensive Edmontons ersten Saison-Sieg.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS