Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Roman Josi feiert mit Nashville in der NHL im neunten Saisonspiel den sechsten Sieg. Die Predators besiegen auswärts die Edmonton Oilers 4:1.

Josi liess sich bei den von Craig Smith erzielten Toren zum 1:0 (27.) und 4:1 (53.) je einen Assist gutschreiben und wurde zum drittbesten Spieler der Partie gewählt. Zuvor war dem Berner Verteidiger erst ein Skorerpunkt in dieser Saison gelungen, als er gegen die Dallas Stars ins leere Gehäuse getroffen hatte. Josi kam während beinahe 26 Minuten zum Einsatz, so lange wie keiner in dieser Partie.

Die Gäste bezwangen mit Edmonton ein formstarkes Team, waren die Oilers doch zuvor viermal hintereinander erfolgreich geblieben. Dank des klaren Sieges baute Nashville die Führung in der Central Division auf drei Punkte aus. Der Trainerwechsel von Barry Trotz zu Peter Laviolette scheint sich auszuzahlen - in den letzten beiden Spielzeiten hatten die Predators die Playoffs verpasst.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS