Navigation

Josip Drmics Wechsel zu Gladbach perfekt

Dieser Inhalt wurde am 17. Juni 2015 - 16:27 publiziert
(Keystone-SDA)

Josip Drmics Wechsel innerhalb der Bundesliga von Leverkusen zu Mönchengladbach ist Tatsache. Der Schweizer Internationale verpflichtet sich beim Champions-League-Teilnehmer bis 2019.

Im Anschluss an den sportmedizinischen Untersuch gab der Klub den Transfer offiziell bekannt. Für den 22-jährigen Schwyzer werden die "Fohlen" geschätzte zehn Millionen Euro an Bayer Leverkusen überweisen. Die erste Saison unter Trainer Roger Schmidt und mit einem Spielsystem, mit dem er selten klar kam, gestaltete sich für Drmic schwierig. Nur zehn Mal stand er in der Startformation, weshalb die Bilanz mit sechs Toren (alle in der Bundesliga) in 38 Pflichtspielen nicht wirklich überragend ist.

Dabei waren die Referenzen, mit denen Drmic im Sommer 2014 vom damaligen Absteiger Nürnberg zu Leverkusen gewechselt war, alles andere als schlecht. In der ersten Saison ausserhalb der Super League war der einstige FCZ-Stürmer mit 17 Treffern für die Franken sogleich die Nummer 3 der Bundesliga-Torschützenliste. Nun wird Drmic versuchen, unter Trainer Lucien Favre und mit neuem Spielmacher (Granit Xhaka) und Goalie (Yann Sommer) an die Leistungen der Saison 2013/14 anzuknüpfen.

Über den Wechsel des Schweizers hatten sich Mönchengladbach und Leverkusen bereits in der letzten Woche geeinigt. Wegen Drmics Länderspielreise mit der Schweiz konnte der Medizincheck erst am heutigen Mittwoch stattfinden. Beim 2:1-Auswärtssieg gegen Litauen hatte der Internationale im 20. Länderspiel sein erstes Pflichtspiel-Tor (zum 1:1) erzielt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen