Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Direktor Jürg Schmid verlässt Schweiz Tourismus und macht sich selbstständig. Schmid war zuletzt wegen seines hohen Lohnes in die Kritik geraten. (Archivbild)

KEYSTONE/PPR/NICK SOLAND

(sda-ats)

Jürg Schmid verlässt nach 18 Jahren an der Spitze die Marketingorganisation Schweiz Tourismus. Ein Nachfolger ist noch nicht bestimmt.

Schmid macht sich selbstständig. Schweiz Tourismus bestätigte Informationen, welche die "Südostschweiz" bekannt machte. Demnach wird Schmid eine eigene Marketingorganisation führen. Er wird offenbar auch Präsident von Graubünden Ferien, ein Mandat, welches er als eines unter wenigen angenommen habe.

Schmid bleibt noch bis Ende Jahr im Amt. In der Mitteilung bedauert Schweiz Tourismus seinen Abgang. Er habe Grosses geleistet.

Schmid ist seit 1999 Direktor von Schweiz Tourismus. Sein Abgang ist allerdings nicht sein erster. Im Jahr 2010 hat er einen kurzen Abstecher von fünf Monaten zur SBB gemacht. Doch noch in der Probezeit als Leiter der SBB-Division Personenverkehr ist Schmid zu seinem alten Arbeitgeber zurückgekehrt.

Zuletzt war Schmid wegen seines hohen Lohnes als Direktor der Tourismus-Marketingorganisation in die Kritik geraten. Dieser stieg auf fast eine halbe Million Franken.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS