Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein Autofahrer hat zwei jugendliche Geisslechlöpfer am Freitagabend auf einem Parkplatz bei Risch Rotkreuz ZG angegriffen. Er soll einem der Buben die Geissel entrissen und ihn zu Boden gestossen haben. Der Mann meldete sich. Er sagt, er habe sich provoziert gefühlt.

Die beiden Jugendlichen waren gemäss Polizeiangaben auf dem Parkplatz auf dem Gemeindegebiet Holzhäusern am "Chlöpfen", als der Autofahrer neben ihnen anhielt und sie zum Aufhören aufforderte. Die Buben gaben an, sie hätten sich geweigert. Darauf sei der Mann ausgestiegen und habe einen 15-Jährigen am Arm gepackt. Dies geht aus einer Mitteilung der Zuger Polizei vom Montag hervor.

Der Mann habe noch versucht, auf den Jungen einzuschlagen, bevor er davon gefahren sei. Das Geisslechlöpfen ist in der Innerschweiz ein traditioneller Brauch in der Samichlauszeit.

Der von der Polizei Gesuchte meldete sich dann am Montagabend, wie die Zuger Polizei in einem weiteren Communiqué mitteilte. Gemäss seinen Aussagen verlief der Vorfall anders als von den beiden Jugendlichen geschildert. Der Autofahrer habe sich provoziert gefühlt, sagte ein Sprecher der Zuger Polizei auf Anfrage.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS