Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Schauspielerin Julianne Moore wird sich auf dem Bildschirm in die "Tea Party"-Ikone und frühere Alaska-Gouverneurin Sarah Palin verwandeln. Dies berichtete das US-Branchenblatt "Hollywood Reporter" am Mittwoch.

Die vierfach oscarnominierte Schauspielerin erhielt demnach die Hauptrolle in dem Fernsehfilm "Game Change" beim Sender HBO. Der Streifen beleuchtet die Präsidentschaftskampagne des Republikaners John McCain im Jahr 2008, der Palin damals zu seiner Vizekandidatin machte.

Die Regie übernimmt Jay Roach, über die weitere Besetzung wurde zunächst nichts bekannt. Während des Wahlkampfes machte die US-Komikerin Tina Fey mit ihrer bissigen Parodie auf Palin Schlagzeilen. Moore war zuletzt als lesbische Mutter in der Beziehungskomödie "The Kids Are All Right" zu sehen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS