Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Eishockey - Transfercoup vor dem Saisonstart in der NLA: Julian Walker wechselt per sofort von Genève-Servette zu Lugano. Die "Bianconeri" statten den Berner mit einem Vertrag über zwei Jahre aus.
Der Abgang des Schweizer Internationalen bei Servette hatte sich in den letzten Tagen abgezeichnet. Nun kehrt der 27-jährige Stürmer, der im Mai mit dem Nationalteam WM-Silber gewonnen hat, nach nur einem Jahr in der Westschweiz ins Tessin zurück. Zwischen 2008 und 2012 hatte er für Ambri-Piotta gespielt. Insgesamt absolvierte Walker 427 NLA-Spiele, in denen er 133 Skorerpunkte erzielte.
Nebst dem Zuzug Walkers vermeldete Lugano den Abgang von Verteidiger Johan Morant. Das "Rauhbein" wurde an NLA-Aufsteiger Lausanne abgegeben. Der ebenfalls 27-jährige Franzose mit Schweizer Lizenz spielte eine Saison in Lugano. Davor hatte er sein NLA-Debüt für den SC Bern gegeben.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS