Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Wien/Graz - Österreich hat das umstrittene Minarett-Abschiessspiel auf der Homepage der Rechtspartei FPÖ verboten. Die Staatsanwaltschaft erreichte eine einstweilige Verfügung beim Straflandesgericht Graz wegen des dringenden Verdachts der Verhetzung und Herabwürdigung religiöser Lehren.
Es laufe auch ein Antrag auf Aufhebung der politischen Immunität des für das Spiel verantwortlichen steirischen FPÖ-Chefs und Nationalratsabgeordneten Gerhard Kurzmann, erklärte die Staatsanwaltschaft Graz am Freitagnachmittag.
"Aufgrund der politischen Einflussnahme unserer Gegner wurde dieses Spiel durch die österreichische Justiz verboten", hiess es am Freitagnachmittag auf der Seite, auf der man bisher per Mausklick den Islam bekämpfen konnte.
Das als Provokation vor den Landtagswahlen in der Steiermark am 26. September eingesetzte Videospiel "Moschee-Baba" (Moschee-Tschüss) hatte seit seiner Veröffentlichung Anfang der Woche für Empörung gesorgt. Zugleich nahmen nach Angaben der Betreiber innert zwei Tagen 100'000 Personen am Spiel teil.
"Moschee-Baba" funktioniert wie das bekannte Abschiessspiel "Moorhuhn". Statt auf Hühner zielt der Spieler aber mit einem Stopp-Schild auf aufsteigende Minarette, Moscheen und vollbärtige Muezzin-Figuren.
Das Spiel stammt von der Dübendorfer Werbeagentur Goal, die auch schon die Kampagne der SVP für das Minarettverbot in der Schweiz gestaltete. Im Vorfeld der Anti-Minarett-Abstimmung hatte die Agentur ebenfalls ein Internet-Spiel lanciert. Dieses diente nun für die Variante in der Steiermark als Vorbild.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS