Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der italienische Rekordmeister Juventus Turin feiert beim alljährlichen MLS-Allstar-Spiel einen knappen Sieg.

Die Italiener besiegten am Mittwoch die Auswahl der nordamerikanischen Profi-Liga mit 5:3 im Elfmeterschiessen. Den entscheidenden Elfmeter verwandelte Mattia De Sciglio.

Nach 90 Minuten hatte der Spielstand 1:1 gelautet. Für die Führung der Turiner, die ohne ihren neuen Star Cristiano Ronaldo spielten, hatte Andrea Favilli in der 21. Minute gesorgt. Die MLS Allstars konnten nur fünf Minuten später den Ausgleich erzielen: Der ehemalige YB- und Thun-Stürmer Josef Martínez von Atlanta United traf vor 72'317 Zuschauern im heimischen Stadion zum 1:1. Eine Verlängerung gibt es beim MLS-Allstar-Spiel nicht.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS