Alle News in Kürze

Nach 33 Heimsiegen in Folge in der Serie A gibt Juventus Turin im eigenen Stadion wieder einmal Punkte ab - ausgerechnet beim 1:1 im Derby gegen Torino.

Zwischen den beiden Champions-League-Halbfinals gegen Monaco leistete sich Juventus Turin, bei welchem der Schweizer Internationale Stephan Lichtsteiner durchspielte, den ersten Fehltritt vor heimischen Publikum seit September 2015. Erst in der Nachspielzeit verhinderte Gonzalo Higuain die Niederlage des Favoriten im Derby gegen Torino, der ab der 57. Minute in Überzahl spielen konnte.

Der Serbe Adem Ljajic hatte Torino in der 52. Minute in Führung geschossen. Zuvor hatte Juventus 33 Serie-A-Heimspiele in Folge gewonnen. Seit der Einweihung des Juventus Stadium zu Beginn der Saison 2011/2012 hat der italienische Rekordmeister nur 18 seiner 113 Heimspiele in der Meisterschaft nicht gewonnen (15 Remis, 3 Niederlagen).

Nach dem Punktverlust der Gastgeber steht fest, dass Juventus frühestens am nächsten Wochenende Meister werden kann.

Mertens Doppeltorschütze für Napoli

Napoli rückte zumindest bis Sonntag auf Platz 2 vor. Der UEFA-Cup-Sieger von 1989 siegt zuhause gegen Cagliari 3:1. Dries Mertens traf für Napoli sowohl kurz nach dem Anpfiff zur ersten Halbzeit als auch wenige Minuten nach der Pause. Danach geriet der 23. Sieg in der laufenden Meisterschaft für die Süditaliener nicht mehr in Gefahr. Den dritten Treffer durch Lorenzo Insigne (67.) bereitete der belgische Stürmer, der nun wettbewerbsübergreifend 30 Tore auf seinem Konto hat, vor.

Cagliari, das in der Nachspielzeit traf, kann die Niederlage verschmerzen. Die Sarden sind in der Tabelle im Mittelfeld klassiert - ohne jegliche Chancen auf einen Europacup-Platz, aber auch ohne jegliche Abstiegssorgen.

Durch den Heimerfolg rückte Napoli auf Kosten der AS Roma auf Rang 2 vor. Die Römer spielen am Sonntagabend im Stadio Giuseppe Meazza bei Milan.

Italien. Serie A. Die Resultate vom Samstag:

Napoli - Cagliari 3:1 (1:0). - 36'000 Zuschauer. - Tore: 2. Mertens 1:0. 49. Mertens 2:0. 67. Insigne 3:0. 92. Farias 3:1.

Juventus Turin - Torino 1:1 (0:0). - 39'000 Zuschauer. - Tore: 52. Ljajic 0:1. 92. Higuain 1:1. - Bemerkungen: 57. Gelb-Rote Karte gegen Acquah (Torino).

Rangliste: 1. Juventus Turin 35/85 (71:23). 2. Napoli 35/77 (81:36). 3. AS Roma 34/75 (75:31). 4. Lazio Rom 34/67 (63:39). 5. Atalanta Bergamo 34/64 (58:39). 6. AC Milan 34/59 (51:38). 7. Inter Mailand 34/56 (63:43). 8. Fiorentina 34/55 (55:47). 9. Torino 35/50 (65:56). 10. Sampdoria Genua 34/46 (42:42). 11. Udinese 34/43 (43:48). 12. Chievo Verona 34/41 (38:53). 13. Cagliari 35/41 (48:67). 14. Sassuolo 34/39 (45:53). 15. Bologna 34/38 (35:49). 16. Genoa 34/30 (33:59). 17. Empoli 34/29 (23:54). 18. Crotone 34/25 (29:54). 19. Palermo 34/19 (29:73). 20. Pescara 34/14 (32:75).

SDA-ATS

 Alle News in Kürze