Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Juventus Turin erfüllt in der 31. Runde der Serie A die Pflicht. Der Leader siegt gegen Chievo Verona dank zwei Treffern von Gonzalo Higuain 2:0. Stephan Lichtsteiner bereitet den zweiten Treffer vor.

Auf das Champions-League-Heimspiel gegen den FC Barcelona hin hat Juventus Turins Topskorer Gonzalo Higuain wieder zu seiner Treffsicherheit gefunden. Der Argentinier schoss die Turiner im Alleingang zum 2:0-Sieg gegen Chievo Verona, nachdem er schon am letzten Mittwoch im Cup gegen Napoli zweimal getroffen hatte. Zuvor war Higuain fast 500 Minuten lang ohne Tor geblieben. Stephan Lichtsteiner bereitete den zweiten Treffer Higuains mit einem schönen Querpass vor.

Während vorne Higuain trifft, jagt Gianluigi Buffon im Tor der Juve die Rekorde. Der 39-jährige Keeper stand gegen Chievo zum 616. Mal in der Serie A im Einsatz und überholte damit den in dieser Rangliste zweitplatzierten Argentinier Javier Zanetti. Nur Paolo Maldini hat in der höchsten italienischen Liga mehr Matches bestritten als Buffon.

In der kommenden Saison dürfte der 168-fache Internationale Buffon aber auch diese Bestmarke in seinen Besitz bringen. Sein Debüt in der Serie A gab er im November 1995 für Parma gegen die AC Milan.

Atalanta Bergamo - Sassuolo 1:1 (0:1). - 16'000 Zuschauer. - Tore: 36. Pellegrini 0:1. 73. Cristante 1:1. - Bemerkungen: Atalanta mit Freuler.

Juventus Turin - Chievo Verona 2:0 (1:0). - 39'000 Zuschauer. - Tore: 23. Higuain 1:0. 84. Higuain 2:0. - Bemerkungen: Juventus Turin mit Lichtsteiner (bis 85.).

Serie A. 31. Runde: Empoli - Pescara 1:1. - Rangliste: 1. Juventus Turin 31/77 (62:20). 2. AS Roma 30/68 (66:26). 3. Napoli 30/64 (69:33). 4. Lazio Rom 30/60 (52:31). 5. Atalanta Bergamo 31/59 (52:34). 6. Inter Mailand 30/55 (56:33). 7. AC Milan 30/54 (43:33). 8. Fiorentina 30/51 (47:37). 9. Sampdoria Genua 30/44 (37:35). 10. Torino 30/41 (56:50). 11. Chievo Verona 31/38 (35:45). 12. Udinese 30/37 (38:40). 13. Cagliari 30/35 (39:59). 14. Bologna 30/34 (29:43). 15. Sassuolo 31/32 (38:49). 16. Genoa 30/29 (30:48). 17. Empoli 31/23 (18:49). 18. Crotone 30/17 (23:50). 19. Palermo 30/15 (25:63). 20. Pescara 31/14 (31:68).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS