Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Italien - Udinese sicherte sich am letzten Spieltag der Serie A dank einem 0:0 gegen Meister AC Milan Rang 4 und damit den Einzug in die Qualifikation der Champions League.
Dass das Team aus dem Friaul bis zum Schlusspfiff um den Erfolg bangen musste, hatte es sich selbst zuzuschreiben. Antonio Di Natale, mit 28 Treffern der Torschützenkönig der Serie A, scheiterte eine Viertelstunde vor Schluss mit einem Foulpenalty an Milans Torhüter Amelia. Drei Minuten später hatte Gökhan Inler seinen grossen Auftritt, als er mit einem Weitschuss nur die Latte und den Pfosten traf.
Übersteht Udinese im August die Qualifikation, nimmt es nach 2005 zum zweiten Mal an der Champions League teil. In der Weihnachtspause war das Team aus dem Friaul nur auf Platz 10 klassiert gewesen.
Juventus Turin verpasste erstmals seit 1991 aus sportlichen Gründen die Qualifikation für den Europacup. 2006/2007 und 2007/2008 waren die Turiner wegen dem Manipulationsskandal und dem Zwangsabstieg nicht 'europäisch'. Mit dem 2:2 gegen Napoli ging eine enttäuschende Saison mit Platz 7 zu Ende. Die Turiner konnten die AS Roma (3:1 gegen Sampdoria) nicht mehr von Rang 6 verdrängen.
In der letzten Runde kam Haris Seferovic doch noch zu seinem ersten Meisterschaftsspiel im Fanionteam von Fiorentina. Beim 2:2 bei Absteiger Brescia, vor nur 3000 Tifosi, wurde der Schweizer U17-Weltmeister elf Minuten vor dem Ende für Torschütze Alessio Cerci eingewechselt.
Udinese - Milan 0:0
Friuli. - 31'000 Zuschauer. - Bemerkungen: Udinese mit Inler, ohne Abdi (Ersatz). 74. Amelia (Milan) lenkt Foulpenalty von Di Natale an den Pfosten. 77. Lattenschuss von Inler.
Lecce - Lazio Rom 2:4 (2:2)
Via del Mare. - 18'200 Zuschauer. - Tore: 7. Rocchi 0:1. 33. Coppola 1:1. 35. Zarate 1:2. 41. Piatti 2:2. 54. Zarate (Foulpenalty) 2:3. 62. Vives (Eigentor) 2:4. - Bemerkungen: Lazio mit Lichtsteiner. 52. Rote Karte gegen Benassi (Lecce-Torhüter) wegen einer Notbremse.
AS Roma - Sampdoria Genua 3:1 (1:1)
Olimpico. - 28'000 Zuschauer. - Tore: 26. Mannini 0:1. 30. Totti 1:1. 70. Vucinic 2:1. 86. Borriello 3:1. - Bemerkung: Sampdoria mit Ziegler, ohne Padalino (Ersatz).
Juventus Turin - Napoli 2:2 (0:1)
Olimpico. - 23'389 Zuschauer. - Tore: 22. Maggio 0:1. 47. Chiellini 1:1. 70. Lucarelli 1:2. 84. Matri 2:2.
Inter Mailand - Catania 3:1 (1:0)
Giuseppe Meazza. - 56'072 Zuschauer. - Tore: 15. Pazzini 1:0. 48. Pazzini 2:0. 63. Nagatomo 3:0. 66. Ledesma 3:1.
Bologna - Bari 0:4 (0:1)
Renato Dall'Ara. - 18'658 Zuschauer. - Tore: 28. Grandolfo 0:1. 47. Grandolfo 0:2. 54. Grandolfo 0:3. 77. Huseklepp 0:4.
Brescia - Fiorentina 2:2 (1:1)
Mario Rigamonti. - 3000 Zuschauer. - Tore: 2. Vargas 0:1. 18. Eder 1:1. 75. Cerci 1:2. 87. Accardi 2:2. - Bemerkung: Brescia ohne Berardi und Daprelà (beide nicht im Aufgebot), Fiorentina mit Behrami und Seferovic (ab 79./Serie-A-Debüt).
Genoa - Cesena 3:2 (3:0)
Luigi Ferraris. - 26'655 Zuschauer. - Tore: 6. Floro Flores 1:0. 17. Floro Flores 2:0. 45. Palacio 3:0. 49. Bogdani (Foulpenalty) 3:1. 85. Jimenez 3:2. - Bemerkung: Cesena ohne von Bergen (verletzt).
Palermo - Chievo Verona 1:3 (1:1)
Renzo Barbera. - 20'888 Zuschauer. - Tore: 15. Nocerino 1:0. 41. Pellissier 1:1. 67. Constant 1:2. 80. Pulzetti 1:3. - Bemerkung: Palermo ohne Kasami (nicht im Aufgebot), Chievo mit Fernandes.
Cagliari - Parma 1:1 (0:1)
Sant'Elia. - 5000 Zuschauer. - Tore: 34. Bojinov 0:1. 55. Feltscher (Eigentor) 1:1. - Bemerkung: Parma ohne Dzemaili (gesperrt), mit Rolf Feltscher.
Rangliste (je 38 Spiele): 1. AC Milan 82. 2. Inter Mailand 76. 3. Napoli 70. 4. Udinese 66 (65:43). 5. Lazio Rom 66 (55:39). 6. AS Roma 63. 7. Juventus Turin 58. 8. Palermo 56. 9. Fiorentina 51 (49:44). 10. Genoa 51 (45:47). 11. Chievo Verona 46 (38:40). 12. Parma 46 (39:47). 13. Catania 46 (40:52). 14. Cagliari 45. 15. Cesena 43. 16. Bologna 42. 17. Lecce 41. 18. Sampdoria Genua 36. 19. Brescia 32. 20. Bari 24.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS