Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Während Real Madrid seine Aufgabe bei Galatasaray Istanbul (6:1) souverän bewältigt, muss sich der zweite Favorit der Gruppe B, Juventus Turin, beim FC Kopenhagen mit einem 1:1 bescheiden.
Der italienische Meister startete schwach in die Partie und wurde dafür prompt bestraft: Nach einer knappen Viertelstunde erzielte Nicolai Jörgensen das 1:0 für den Aussenseiter, der in der heimischen Meisterschaft nach acht Runde erst einen Sieg auf dem Konto hat.
Juventus Turin steigerte sich nach und nach, scheiterte aber immer wieder am überragenden Goalie Johan Wiland. Der Schwede brachte die Gäste zur Verzweiflung. Nur einmal musste er sich geschlagen geben - in der 54. Minute gegen Fabio Quagliarella. Zuvor und danach vereitelte er unter anderem hervorragende Chancen von Arturo Vidal, Carlos Tevez, Giorgio Chielini und Paul Pogba.
Madrider Steigerungslauf
Real Madrid setzte in Istanbul ein Ausrufezeichen. Der neunfache Sieger trat in der ersten Halbzeit nicht überzeugend auf und führte glücklich dank dem Tor von Isco (33.) zur Pause 1:0. Nach dem Seitenwechsel legten die "Königlichen" in der Türk Telekom Arena, wo sie letzte Saison im Viertelfinal-Rückspiel eine Niederlage ohne Konsequenzen bezogen hatten, massiv zu. Karim Benzema traf zweimal Cristiano Ronaldo sogar dreimal. Der Portugiese erzielte in den letzten 20 Champions-League-Partien damit 24 Treffer. Auch Benzemas Quote lässt sich sehen: Er trifft im Schnitt rund alle 100 Minuten.
Dass Galatasaray nach den ersten 45 Minuten nicht führte, lag nicht zuletzt an Real Madrids Goalie Diego Lopez, der einige Male brillant hielt und zeigte, weshalb er Iker Casillas als Nummer 1 abgelöst hat. Für Casillas ist es bislang eine Saison zum Vergessen. Nachdem er in der Meisterschaft noch nicht zum Einsatz gekommen ist, wurde er von Coach Carlo Ancelotti gegen Galatasaray in die Startformation befördert, verletzte sich aber nach einer Viertelstunde und musste so erneut Diego Lopez Platz machen.
Galatasaray Istanbul - Real Madrid 1:6 (0:1)
Türk Telekom Arena. - SR Clattenburg (Eng). - Tore: 33. Isco 0:1. 54. Benzema 0:2. 63. Ronaldo 0:3. 66. Ronaldo 0:4. 81. Benzema 0:5. 84. Bulut 1:5. 91. Ronaldo 1:6.
Real Madrid: Casillas (15. Diego Lopez); Carvajal, Ramos, Pepe, Arbeloa; Modric (72. Illarramendi), Isco (64. Bale), Khedira; Di Maria, Benzema, Ronaldo.
FC Kopenhagen - Juventus Turin 1:1 (1:0)
Parken. - SR Bebek (Kro). - Tore: 14. Jörgensen 1:0. 54. Quagliarella 1:1.
Juventus Turin: Buffon; Ogbonna, Bonucci, Chiellini; Lichtsteiner (86. Isla), Vidal, Pirlo, Pogba, Peluso (73. De Ceglie); Tevez, Quagliarella (76. Giovinco).
Bemerkungen: Juventus ohne Marchisio, Pepe und Caceres (alle verletzt).

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS