Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Handball - Die Kadetten Schaffhausen treffen in der Ende September beginnenden Champions League auf hochkarätige Gegner. Die Gruppe mit dem Schweizer Meister wird angeführt von Titelverteidiger FC Barcelona.
Neben den Katalanen wurden in Wien auch Croatia Zagreb, die Franzosen aus Chambéry, Bosna Sarajevo und ein Qualifikant in die Schaffhauser Gruppe A gelost. Um wie im letzten Jahr den Einzug in die K.o.-Runde zu schaffen, müssen die Kadetten sich unter den ersten vier klassieren.
Im Vorjahr erreichten alle bislang bekannten Mannschaften der Gruppe A die Achtelfinals. Dementsprechend schwierig kündigt sich die Aufgabe für den Schweizer Handball-Dominator an. Barcelona ist eines der Schwergewichte in der europäischen Klubszene und gewann die Champions League bereits achtmal. Zagreb ist kroatischer Serienmeister und zählt in seinem Team unter anderen auf den Ausnahmekönner Ivano Balic. Die bekanntesten Spieler von Chambéry sind Xavier Barachet, der mit Frankreich 2009 und 2011 Weltmeister wurde, und der Bosnier Edin Basic, der früher für Amicita Zürich spielte.
Auf dem Papier am ehesten schlagbar sind der bosnische Meister Bosna Sarejevo und der Qualifikant. Dieser wird Dinamo Minsk, Sävehof (Sd), Besiktas Istanbul oder aon Fivers aus Wien heissen.
Auslosung der Champions-League-Gruppenphase (28. September bis 26. Februar). Gruppe A: KADETTEN SCHAFFHAUSEN, FC Barcelona (TV), Croatia Zagreb, Chambéry, Bosna Sarejevo, Qualifikant. - Gruppe B: Medwedi Tschechow (Russ), Veszprem (Un), Ciudad Real (Sp), Füchse Berlin, Bjerringbro-Silkeborg (Dä), Qualifikant. - Gruppe C: Hamburg, Cimos Koper (Sln), Constanta (Rum), St. Petersburg, Wisla Plock (Pol), Qualifikant. - Gruppe D: Montpellier, FC Kiopenhagen, Kiel, Ademar Leon (Sp), Pick Szeged (Un), Qualifikant.
Modus: Die ersten vier der Gruppen qualifizieren sich für die Achtelfinals.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS