Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Mujinga Kambundji und Selina Büchel nutzen das internationale Hallenmeeting in Düsseldorf für grossartige Auftritte. Kambundji wird im 60-m-Final Dritte, Büchel gewinnt das 800-m-Rennen.

Kambundji (STB) kam mit 7, 23 Sekunden bis auf fünf Hundertstel an ihre europäische Saisonbestzeit heran und unterstrich erneut ihre Ambitionen auf eine Spitzenplatzierung an der Hallen-EM. In den Vorläufen wurde sie in 7,31 gestoppt. Die Limite für Prag (7,40) unterbot sie somit zweimal klar.

Selina Büchel (KTV Bütschwil) zeigte eine taktische Meisterleistung, liess mehrere internationale Spitzenläuferinnen hinter sich und lief souverän zum Sieg. Mit 2:01,87 Minuten blieb sie erstmals unter der Limite für die Hallen-EM in Prag (6. bis 8. März/2:04,00) und liegt nach ihrem ersten Saisonrennen hinter der Russin Ayvika Malanowa an zweiter Position der Jahres-Weltbestenliste.

In Prag wird Büchel zum zweiten Mal in ihrer Karriere an einer Hallen-EM starten. Vor zwei Jahren in Göteborg (Sd) verpasste sie die Finalqualifikation knapp.

Eine erfreuliche Leistung zeigte auch der junge Kugelstösser Gregori Ott (Old Boys Basel), der mit 17,81 m eine persönliche Indoor-Bestleistung aufstellte. Der 60-m-Sprinter Pascal Mancini (FSG Estavayer) musste sich in den Vorläufen mit 6,87 Sekunden begnügen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS