Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Bayern München ist in der Champions League nicht zu stoppen. Der Leader der Gruppe D schickt Viktoria Pilsen 5:0 nach Hause und kann mit dem Punktemaximum die Achtelfinals planen.
Verteidiger Roman Hubnik erwies den Tschechen in der 25. Minute diesen Bärendienst, indem er tolpatschig in das Dribbling von Arjen Robben lief und den Holländer regelwidrig fällte. Den fälligen Elfmeter verwandelte der Franzose Franck Ribéry sicher. Zwölf Minuten später erzielte der formstarke Österreicher David Alaba mit einem satten Flachschuss das 2:0 und versetzte den letzten Hoffnungen des punktelosen Tabellenletzten der Gruppe den Todesstoss. Im Schongang kamen die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola durch weitere Tore von Ribéry (61.), Bastian Schweinsteiger (64.) und des eingewechselten Mario Götze (90.) zum ungefährdeten 5:0-Sieg.
Im Verfolgerduell um Platz 2 in der Gruppe D etablierte sich Manchester City nach dem 2:1-Sieg beim ZSKA Moskau als erste Mannschaft hinter den Bayern. Die Engländer liessen sich vom Führungstreffer durch Tosic (32.), der den zaudernden Goalie Joe Hart mit einem Lupfer düpierte, nicht beirren. Postwendend gelang Sergio Agüero (34.) der Ausgleich. Kurz vor der Halbzeit doppelte der argentinischen Stürmer mit dem Kopf nach, worauf sich die "Citizens" mit der Verwaltung des Vorsprungs begnügten. Beinahe hätten die Russen, bei denen Steven Zuber 50 Minuten lang eingesetzt wurde, diese Passivität in der Schlussphase bestraft. In der 79. Minute annullierte der rumänische Schiedsrichter wegen scheinbar gefährlichen Spiels den Ausgleichstreffer durch Ahmed Musa, und in der Nachspielzeit scheiterte der Japaner Honda mit der grössten Möglichkeit des Spiels am glänzend postierten englischen Nationalgoalie.
Telegramme:
Bayern München - Viktoria Pilsen 5:0 (2:0)
Allianz Arena. - 68'000 Zuschauer. - SR Kelly (Irl). - Tore: 25. Ribéry (Foulpenalty) 1:0. 37. Alaba 2:0. 61. Ribéry 3:0. 64. Schweinsteiger 4:0. 90. Götze. - Bayern München: Neuer; Rafinha, Van Buyten, Contento, Alaba; Lahm (63. Götze); Robben, Schweinsteiger, Kroos, Ribéry (67. Müller); Mandzukic (71. Pizarro). - Bemerkungen: Bayern ohne Shaqiri, Thiago Alcantara (beide verletzt). 58. Tor von Robben wegen Abseits aberkannt.
ZSKA Moskau - Manchester City 1:2 (1:2).
Chimki-Arena. - SR Hategan (Rum). - Tor: 32. Tosic 1:0. 34. Agüero 1:1. 42. Agüero 1:2. - Manchester City: Hart; Zabaleta, Nastasic, Kolarow; Navas, Fernandinho, Yaya Touré, Garcia, Silva (79. Nasri); Agüero (89. Clichy), Negredo (72. Dzeko). - Bemerkungen: ZSKA Moskau bis 50. mit Zuber.
Rangliste: 1. Bayern München 3/9 (11:1). 2. Manchester City 3/6 (6:4). 3. ZSKA Moskau 3/3 (4:7). 4. Viktoria Pilsen 3/0 (2:11).

SDA-ATS