Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Liga-Topskorer Pierre-Marc Bouchard vom EV Zug beendet aus Angst vor gesundheitlichen Schäden bei einer weiteren Hirnerschütterung per sofort seine Karriere.

Der 31-jährige Bouchard zieht trotz eines noch ein Jahr laufenden Vertrages einen Schlussstrich unter seine Karriere. Das Risiko von bleibenden gesundheitlichen Schäden sei zu gross. Bouchard war in der laufenden Saison bester Skorer (8 Tore/51 Assists) bester Skorer der Qualifikation, konnte jedoch das Ausscheiden des EV Zug in den Viertelfinals gegen Lugano auch nicht verhindern. Der Franko-Kanadier wurde von den Trainern und Captains der NLA-Klubs zum besten Spieler der Regular Season gewählt.

"Ich habe mit den Entscheid nicht leicht gemacht", erklärte Bouchard in einer Mitteilung des Vereins. In der nordamerikanischen NHL kam der Stürmer auf insgesamt 614 Spiele für die Minnesota Wild und die New York Islanders.

Sondell und Bürgler müssen gehen

Trotz laufenden Verträgen den Verein verlassen müssen der schwedische Offensiv-Verteidiger Daniell Sondell (32) und der Innerschweizer Flügelstürmer Dario Bürgler (28). Für beide werde "eine faire Lösung für die vorzeitige Vertragsauflösung gesucht", teilt der Klub mit.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS