Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Schweizer NHL-Spieler, die in der Nacht zum Samstag im Einsatz stehen, können sich nicht in die Skorerlisten eintragen.

Für Mark Streit und Sven Andrighetto gab es immerhin Siege nach Penaltyschiessen zu feiern. Streit und die Pittsburgh Penguins beendeten eine Negativserie von vier Niederlagen in Folge und setzten sich 4:3 gegen die New York Rangers durch. Andrighettos Colorado gewann 2:1 gegen die St. Louis Blues. Für die Avalanche, die als schlechtestes NHL-Team keine Playoff-Chancen mehr besitzen, war es der erste Sieg nach zuletzt 7 Niederlagen.

Ebenfalls keine Playoff-Chancen mehr haben Luca Sbisa und Sven Bärtschi mit den Vancouver Canucks. Beim 0:2 zuhause gegen die Los Angeles Kings kassierten die Kanadier bereits die 10. Niederlage in den letzten 12 Spielen. Timo Meier kam bei den San Jose Sharks ebenfalls zum Einsatz; das 2:5 in Calgary war bereits die sechste Auswärtsniederlage in Folge der Kalifornier, die die Playoffs bereits planen können.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS