Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich - Bei der U18-EM in Klosters steht Karin Kennel im Final. Belinda Bencic hingegen verliert ihren Halbfinal gegen die Tschechin Barbora Krejcikova.
Nach 38 Siegen in Serie auf Juniorenstufe musste Bencic wieder einmal als Verliererin vom Platz. Die 16-jährige St. Gallerin, die in diesem Jahr beim French Open und in Wimbledon triumphiert hatte, unterlag der ein Jahr älteren Tschechin Barbora Krejcikova 1:6, 6:7 (4:7). Krejcikova ist in der Junioren-Weltrangliste die Nummer 4 und wie Bencic French-Open- und Wimbledon-Siegerin. Sie triumphierte in diesem Jahr jeweils im Doppel der Juniorinnen.
Solche Erfolge kann Karin Kennel nicht vorweisen. Nach dem letztlich souveränen 5:7, 6:1, 6:0 gegen die Belgierin Elise Mertens kann die 18-Jährige aber am Sonntag die dritte Schweizer U18-Europameisterin nach Martina Hingis und Stefanie Vögele werden.
Auch bei der U16-EM, die in Moskau gespielt wird, schaffte eine Schweizerin den Finaleinzug. Die 16-jährige Bielerin Jil Teichmann spielt gegen die als Nummer 2 gesetzte Russin Darya Kassatkina um den Titel. Auch im Doppel erreichte Teichmann zusammen mit der Thurgauerin Chiara Grimm den Final.
Klosters. U18-EM. Halbfinals. Junioren: Karen Chatschanow (Russ/6) s. Adam Hermida Sanjurjo (Sp) 6:4, 6:4. Quentin Halys (Fr/10) s. Kamil Majchraz (Pol/9) 6:4, 6:3. - Juniorinnen: Barbora Krejcikova (Tsch/4) s. Belinda Bencic (Sz/1) 6:1, 7:6 (7:4). Karin Kennel (Sz/7) s. Elise Mertens (Be/5) 5:7, 6:1, 6:0.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS