Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Kevin Fiala erlebt einen grossen Abend in der NHL. Der 20-jährige Ostschweizer erzielt beim 5:1-Sieg der Nashville Predators gegen die Pittsburgh Penguins zwei Tore.

Fiala schoss gegen den Stanley-Cup-Sieger, der noch immer auf den verletzten Sidney Crosby verzichten musste, in der 23. Minute den Führungstreffer der Predators zum 2:1, ehe er neun Minuten später nachdoppelte und nach einem Abpraller von Pittsburghs Goalie Marc-André Fleury das 4:1 erzielte.

Für den Ostschweizer waren es im 11. NHL-Spiel der Karriere die Tore 2 und 3. Wie Fiala verliess auch Nashvilles Verteidiger Roman Josi am Ende das Eis mit einer Plus-1-Bilanz. Seinen ersten Skorerpunkt der Saison erzielte Yannick Weber. Der Verteidiger bereitete das 3:1 durch Calle Jarnkrok in der 31. Minute vor.

Ebenfalls zu einem Sieg kamen Mark Streit beim 6:3 der Philadelphia Flyers gegen die Carolina Hurricanes und Denis Malgin beim 5:2 der Florida Panthers gegen die Colorado Avalanche.

Luca Sbisa und Sven Bärtschi verloren mit den Vancouver Canucks gegen die Los Angeles Kings 3:4 nach Penaltyschiessen. Auch Nino Niederreiter blieb bei der 1:2-Niederlage nach Verlängerung der Minnesota Wild bei den New Jersey Devils ohne Erfolgserlebnis.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS