Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der deutsche Ex-Nationalspieler Kevin Kuranyi beendet seine Profi-Karriere.

"Irgendwann kommt die Zeit dafür. Ich bin 35 geworden und möchte mehr Zeit haben für andere Dinge", sagte der zuletzt vereinslose Offensivspieler der Nachrichtenagentur dpa. Kuranyi hatte zuletzt bei Hoffenheim gespielt, kam beim Bundesligisten aber nie über die Reservistenrolle hinaus. Zuvor spielte er mehrere Jahre bei Dynamo Moskau.

In der Bundesliga hatte Kuranyis Karriere beim VfB Stuttgart begonnen. Später spielte der in Brasilien geborene Stürmer für Schalke 04. Mit beiden Klubs wurde er einmal Vizemeister. In der deutschen Nationalmannschaft kam er zu 52 Einsätzen mit 19 Toren. 2008 wurde er EM-Zweiter. Seine DFB-Karriere endete abrupt, nachdem er für das Länderspiel 2008 in Dortmund gegen Russland von Bundestrainer Joachim Löw nicht nominiert worden war und er deshalb in der Halbzeitpause verärgert die Tribüne verliess.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS