Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Pro Juventute ermuntert Kinder, mit verschiedenen Aktionen ein Jahr lang ihre Vision einer Schweiz der Zukunft zu entwerfen. Aus Anlass des 100-Jahr-Jubiläums im nächsten Jahr hat die Kinder- und Jugendorganisation am Dienstag in Zürich eine schweizweite Kampagne lanciert.

Gestartet wurde am Dienstag der kantonale Ideenwettbewerb "Bau Dir Deinen Kanton der Zukunft". Schulklassen können ihre Vision ihres Heimatkantons gestalten und ihre möglichst originellen und kreativen Ideen per Onlineplattform www.100jahrejung.ch einreichen. Es könnte sich gemäss Pro Juventute beispielsweise um eine Rutschbahn vom Matterhorn ins Tal, eine Halfpipe vor dem Basler Münster oder ein Kinderparlament handeln.

Die Vorschläge können gebastelt, gemalt, fotografiert oder als Videoclip aufgenommen werden. Durch eine Fachjury und per Online-Voting wird dann pro Kanton eine Gewinnerklasse erkoren. Alle ausgewählten Klassen präsentieren dann vom 19. bis 30. September ihren "Kanton der Zukunft" auf dem Bundesplatz in Bern.

Ziel einer anderen Aktion ist ein Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde: An drei sprachregionalen Bauevents soll "das grösste Lego-3D-Mosaik aller Zeiten" entstehen. Auch hier geht es um die "Schweiz der Zukunft". An der Geburtstagsfeier von Pro Juventute am 25. August 2012 werden dann die einzelnen Teile, die im Juni 2012 in Vevey, Locarno und Zürich gebaut werden, im Verkehrshaus in Luzern zusammengefügt.

Alle Aktionen zum Pro-Juventute-Jubiläum werden von Partnern aus der Wirtschaft ermöglicht, wie es an einer Medienorientierung vom Dienstag in Zürich hiess. Es würden noch weitere Unternehmen als Partner gesucht, um die Jubiläumsaktionen für die Kinder ausbauen zu können. Zahlreiche Prominente aus Kultur und Politik fungieren als Pro-Juventute-Botschafter.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS