Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein Kiosk im waadtländischen Prilly ist gleich zweimal an einem Tag überfallen worden. Die ersten drei Räuber schlugen kurz nach Mitternacht in der Nacht auf Samstag zu. Sie wurden verhaftet. Gegen Mittag tauchten dann drei weitere Räuber auf.

Das erste Trio war von Zeugen beobachtet worden. Sie verständigten die Polizei, welche die Räuber am Tatort dingfest machen konnte. Gemäss Polizeiangaben sind sie um die 30 und stammen aus Nordafrika und dem Nahen Osten.

Rund zwölf Stunden später schlugen dann drei andere Räuber am gleichen Kiosk zu. Sie waren maskiert und bedrohten den Geschäftsführer mit Messern. Sie erbeuteten Bargeld und konnten flüchten. Der Geschäftsführer und zwei Kunden blieben unverletzt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS