Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Kjeld Nuis zeigt über 1500 m keine Nerven. Der Niederländer sichert sich an den Winterspielen in Pyeongchang seine zweite Goldmedaille.

Nachdem der 28-jährige Weltmeister im Gangneung Oval bereits über 1500 m hatte Gold gewinnen können, doppelte er über 1000 m nach. Nuis verwies den norwegischen Sprint-Olympiasieger und Weltcup-Führenden über 1000 m Havard Lorentzen um 0,04 Sekunden auf den Silber-Platz. Bronze holte sich der Südkoreaner Kim Tae-Yun.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS