In Klosters GR hat die Feuerwehr in der Nacht auf Freitag zu ungewöhnlichen Mitteln greifen müssen: Ein brennender Stall in einer abgelegenen Siedlung wurde mit einem Pistenfahrzeug gelöscht.

Um umliegende Häuser zu schützen, errichteten die Feuerwehrleute mit einem Pistenfahrzeug einen Schneewall um den Stall. Ein Helikopter der Rega bekämpfte den Brand mit Wasser aus einem See in Klosters. Weil Wind aufkam, überhäufte die Feuerwehr dann aber mit der Pistenmaschine die Flammen mit Schnee und erstickte sie.

Der Löscheinsatz wurde von einen Lawinenexperten der Gemeinde überwacht. Die Polizei klärt die Brandursache ab.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.