Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Kloten mit zwei statt drei Punkten

Tommi Santala realisiert den Gamewinner beim 4:3-Sieg der Kloten Flyers nach Verlängerung gegen Biel.

Die Seeländer hatten sich mit einem Endspurt in den letzten 89 Sekunden der regulären Spielzeit den nicht mehr erwarteten Punktgewinn erkämpft. Oliver Kamber verkürzte zunächst in Unterzahl zum 2:3, ehe Ahren Spylo sieben Sekunden vor Schluss mit einem kuriosen Abschluss gar der Ausgleich gelang. Beide Tore erzielten die Seeländer mit sechs Feldspielern. Trainer Kevin Schläpfer hatte mit einem Timeout sein Team mit Erfolg auf eine Schlussoffensive eingeschworen.

Für Kloten hatten waren neben Santala noch Matthias Bieber mit seinen Saisontoren Nummer 8 und 9 sowie Denis Hollenstein (erstmals in dieser Saison) erfolgreich. Die Zürcher Unterländer kehrten am Ende nach zuletzt zwei Niederlagen zum Siegen zurück. Kloten verbesserte sich damit auf Kosten von Ambri-Piotta auf Platz 9.

Goalie Martin Gerber bewahrte sein Team gegen ein im Mitteldrittel aufkommendes Biel vor einem Rückstand. Bei Kloten wird der von Nordamerika zurückgekehrte Peter Mueller wegen einer Mittelohren-Entzündung noch mindestens eine Woche fehlen.

Kloten Flyers - Biel 4:3 (1:0, 1:1, 1:2, 1:0) n.V.

4694 Zuschauer. - SR Mollard/Wiegand, Kohler/Progin. - Tore: 10. Bieber (Hollenstein, Santala/Ausschluss Rouiller) 1:0. 35. Ulmer (Kamber, Rouiller/Ausschluss Gian-Andrea Randegger) 1:1. 37. Bieber (Hollenstein, Santala) 2:1. 45. Hollenstein (DuPont, Santala) 3:1. 59. Kamber 3:2 (ohne Torhüter). 60. (59:53) Spylo (Arlbrandt) 3:3 (ohne Torhüter). 63. (62:10) Santala (Hollenstein, von Gunten) 4:3. - Strafen: 4mal 2 plus 10 Minuten (Bieber) gegen Kloten Flyers, 3mal 2 Minuten gegen Biel. - PostFinance-Topskorer: Bieber; Arlbrandt.

Kloten: Martin Geber; Von Gunten, Back; DuPont, Harlacher; Frick, Vandermeer; Gian-Andrea Randegger, Schelling; Bieber, Santala, Hollenstein; Leone, Kellenberger, Casutt; Stancescu, Romano Lemm, Bühler; Praplan, Liniger, Bodenmann.

Biel: Simon Rytz; Fey, Cadonau; Untersander, Jecker; Wellinger, Gossweiler; Nicholas Steiner, Rouiller; Arlbrandt, Wetzel, Rossi; Umicevic, Gaëtan Haas, Spylo; Ulmer, Kamber, Herburger; Ehrensperger, Peter, Ruutu.

Bemerkungen: Kloten ohne Jenni, Guggisberg, Mueller, Stoop (alle verletzt) und El Assaoui (überzählig), Biel ohne Tschantré, Olausson, Joggi und Jelovac (alle verletzt), sowie Berthon und Christian Moser (beide überzählig). - 48. Simon Rytz hält Penalty von Santala. - 58:04 Timeout Biel, ohne Torhüter bis 59:53.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.