Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein fünfjähriger Knabe ist am Pfingstmontag im solothurnischen Laupersdorf von einem Frontkreiselmäher schwer verletzt worden. Ein Rettungshelikopter der Rega flog den Verletzten in ein Spital. Der Knabe ist ausser Lebensgefahr.

Ein Landwirt war um elf Uhr mit Traktor und Frontkreiselmäher auf dem Feld am Arbeiten gewesen, wie die Solothurner Kantonspolizei am Dienstag mitteilte. Als er den Knaben aus der Nachbarschaft am Feldrand stehen sah, stoppte er den Traktor.

Der Knabe wurde jedoch aus zurzeit ungeklärten Gründen von den noch auslaufenden Messern des Kreiselmähers erfasst und dabei schwer verletzt.

Ein Care-Team betreute die beteiligten Personen und die Angehörigen vor Ort. Wie es genau zum Unfall kam, wird untersucht.

SDA-ATS