Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der EHC Kloten hat auf die sportliche Misere reagiert. Der Klub trennt sich per sofort von Trainer Pekka Tirkkonen und Sportchef Pascal Müller.

Interimistisch wird Tirkkonens bisheriger Assistent Niklas Gällstedt die Geschicke beim klammen Schlusslicht der National League leiten. Assistiert wird der Schwede vorderhand von André Rötheli.

"Nach den enttäuschenden Resultaten in den letzten Monaten musste sich die Führung des EHC Kloten zu diesem Schritt mit grossem Bedauern entscheiden", schrieb der Klub in einem Communiqué. In der laufenden Saison holten die Klotener aus 13 Spielen erst sechs Punkte, elfmal gingen sie als Verlierer vom Eis. Der Rückstand auf die Playoff-Plätze beträgt bereits zehn Punkte.

Unter Hans-Ulrich Lehmann, der den Klub mit seinem Einstieg im Sommer 2016 vor dem Bankrott bewahrte, fahren die Klotener einen rigorosen Sparkurs. Wegen des dünnen Kaders fielen die Ausfälle einiger Leistungsträger ins Gewicht. Auch stimmt die Form bei vielen Klotenern seit Wochen nicht.

Konsequenzen hat die sportliche Misere auch für Sportchef Pascal Müller. Er muss seinen Posten bei den Zürchern ebenfalls per sofort räumen. Peter Lüthi und Beat Equilino springen ad interim ein.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS