Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich - Die Unternehmen in der Schweiz zeigen sich bezüglich der Wirtschaftslage immer zuversichtlicher. Allen voran zeigen sich die Industrieunternehmen so positiv wie zuletzt vor drei Jahren.
So nahm ihr Bestellungseingang im Januar 2010 stärker zu als in den letzten Monaten des vergangenen Jahres, wie die Konjunkturumfrage der ETH-Konjunkturforschungsstelle KOF zeigte. Und auch die Produktion erhöhte sich erstmals seit Mitte 2008 wieder.
KOF-Experte Richard Etter betonte vor den Medien aber, dass die Auslastung der Industrieunternehmen immer noch weit vom langjährigen Durchschnitt entfernt sei. Die Zuversicht der Unternehmen bewege sich auf einem deutlich tieferen Niveau als vor der Krise.
Klar negativ zur Geschäftslage äusserte sich bei der KOF-Konjunkturumfrage nur das Gastgewerbe. Laut Etter handelt es sich dabei aber um einen Rückgang auf ein befriedigendes Niveau nach einer zweijährigen Boom-Phase.
Positiver als bei vorhergehenden Umfragen zeigten sich die Dienstleistungsunternehmen, der Projektierungssektor, die Banken, die Grosshandelsfirmen sowie in der Kommunikation und im Verkehr tätige Unternehmen. Eine stagnierende Entwicklung meldeten Versicherungen, das Baugewerbe und der Detailhandel.
Die Resultate der jüngsten Umfrage bestätigten, dass die Schweizer Wirtschaft den Tiefpunkt der Krise hinter sich gelassen habe, kommentierte Etter die Umfrageergebnisse. Trotz der Erholung, die eingesetzt habe, bleibe die konjunkturelle Dynamik aber mehrheitlich schwach, so das Urteil des KOF-Experten.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS