Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Kolumbien erklimmt mit einem knappen 1:0-Heimsieg gegen Ecuador die Spitze der südamerikanischen WM-Qualifikationsgruppe. Mit dem spielfreien Argentinien führt es gemeinsam die Gruppe an.
Das einzige Tor für Kolumbien erzielte James Rodríguez in der 30. Minute. Ecuador trat in Barranquilla erstmals seit dem Tod von Torjäger Christian "Chucho" Benítez an, der am 29. Juli in Katar an Herzversagen starb. Mit dem Heimsieg hat Kolumbien nun wie das spielfreie Argentinien 26 Punkte auf dem Konto.
Chile verbuchte zuhause einen 3:0-Sieg gegen Venezuela. Eduardo Vargas in der 10., Marcos González in der 30. und Arturo Vidal in der 84. Minute waren die Torschützen im Estadio Victor Jara in der chilenischen Hauptstadt. Die Chilenen (24 Punkte) verdrängten damit Ecuador (23 Punkte) vom dritten Tabellenplatz.
In Lima errang Uruguay einen wichtigen 2:1-Sieg gegen Peru. Liverpool-Söldner Luis Suárez schoss beide Treffer. Schalkes Stürmer Jefferson Farfan erzielte per Freistoss (84.) den peruanischen Ehrentreffer. Indes verdrängte Paraguay den Gegner Bolivien mit einem 4:0-Sieg in Asunción auf den letzten Gruppenplatz.
Die ersten vier Teams der südamerikanischen Gruppe qualifizieren sich direkt für die WM. Der Fünftplatzierte nimmt an einem Playoff-Turnier mit Jordanien oder Usbekistan - den Gruppendritten der Asien-Qualifikation - um ein weiteres WM-Ticket teil.
WM-Qualifikation. Südamerika. 14. Runde: Kolumbien - Ecuador 1:0. Chile - Venezuela 3:0. Peru - Uruguay 1:2. Paraguay - Bolivien 4:0. Rangliste: 1. Argentinien 26 (+16). 2. Kolumbien 26 (+15). 3. Chile 24. 4. Ecuador 21. 5. Uruguay 19. 6. Venezuela 16. 7. Peru 14. 8. Paraguay 11. 9. Bolivien 10.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS