Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Olympiasieger Eric Frenzel gewinnt zum dritten Mal in Serie den Gesamtweltcup in der nordischen Kombination. Dem Deutschen genügt beim Weltcup in Lahti der 23. Platz zum vorzeitigen Triumph.

Den Tagessieg sicherte sich der Japaner Akito Watabe. Tim Hug schaffte als Dreissigster gerade noch den Sprung in die Weltcup-Punkteränge.

Lahti (Fi). Nordische Kombination. Weltcup. Gundersen (1 Sprung/10 km Langlauf): 1. Akito Watabe (Jap) 28:56,3. 2. Johannes Rydzek (De) 3,0 zurück. 3. Fabian Riessle (De) 9,1. 4. Magnus Krog (No) 10,9. 5. Alessandro Pittin (It) 13,8. 6. Haavard Klemetsen (No) 28,0. Ferner: 23. Eric Frenzel (De) 1:49,0 30. Tim Hug (Sz) 2:12,5. - Weltcup (15/17): 1. Frenzel 869. 2. Akito Watabe 641. 3. Bernhard Gruber (Ö) 620. Ferner: 30. Hug 107.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS